Corporate Communication

Corporate Communication: So treffen Sie den richtigen Ton!

24. August 2020

Sprache und Erfolg sind untrennbar miteinander verbunden. Das wussten schon die alten Griechen, weswegen sie sich eingehend mit den Formen und Möglichkeiten der Sprache beschäftigt haben, um politischen Kontrahenten mit einer geschliffenen Rhetorik begegnen zu können. Im Mittelalter hatte nur der Marktschreier den größten Erfolg, der über die lauteste Stimme und die besten Verkaufs-Floskeln verfügte. Auch heute gehen Sprache und unternehmerischer Erfolg miteinander einher. Hier erfahren Sie, wie Sie mit der Corporate Communication den richtigen Ton treffen!

Corporate Communication: Was ist das?

Für den englischen Sprachforscher Samuel Johnson hatte die Sprache schon immer eine besondere Wirkung. Er bezeichnet sie als „Kleidung der Gedanken“ und mit dieser Definition kommt er dem Kern der Corporate Communication schon sehr nah: Durch eine unverwechselbare und einheitliche Sprache soll Ihr Unternehmen die Werte und Normen intern und extern kommunizieren, welche von der Unternehmenskultur vorgegeben werden.
In erster Linie beeinflusst die Corporate Communication dabei alle strategischen Kommunikationskanäle eines Unternehmens: Social-Media-Kanäle, Newsletter, Broschüren, Produktbeschreibungen, Websites, Kampagnen und die klassischen Printmedien werden in puncto Kommunikation so vereinheitlicht, dass sie authentisch den Markenkern widerspiegeln.

Corporate Language: Mit einer einheitlichen Stimme sprechen

Neben der Abstimmung der Kommunikationskanäle definiert die Corporate Communication außerdem eine einheitliche Sprache des Unternehmens – die Corporate Language. Mithilfe dieser Unternehmenssprache wird beispielsweise festgelegt, ob Kunden gesiezt oder geduzt werden, ob die Texte der Website eher fachlich oder unterhaltend geschrieben werden, oder welche länderspezifischen Besonderheiten bei der Kommunikation beachtet werden müssen.

Corporate Communication: Wozu das Ganze?

In erster Linie klingt das Konzept der Corporate Communication nach einem Haufen Arbeit. Das stimmt auch! Vor allem ist die Implementierung ein langwieriger Prozess, der sich nicht auf Knopfdruck abschließen lässt. Doch am Ende des langen Weges stehen einige Effekte, die sich positiv auf ihre innerbetriebliche Praxis sowie den unternehmerischen Erfolg auswirken. Denn wie auch das Corporate Design verfolgt die Corporate Communication das Ziel, ein authentisches Image ihres Unternehmens zu kreieren. Ein solches Gesamtbild stärkt die Kundenbindung, weil das Unternehmen glaubwürdiger auftritt. Zudem hebt eine spezifisch ausgestaltete Corporate Communication ihre Marke vom Wettbewerb ab und sie erhöhen ihren Wiederkennungswert, weil sie einzigartig kommunizieren!

Doch eine gut abgestimmte Corporate Communication lässt Ihr Unternehmen nicht nur wie eine gut funktionierende Einheit wirken: Sie unterstützt Ihr Unternehmen auch dabei, genau das zu sein. Denn die Communication entfaltet ihre Wirkung auch intern und wirkt sich positiv auf die Mitarbeiter und den Workflow aus.

Die Umsetzung der Corporate Communication

Eine Kommunikationsstrategie zu planen ist eine Sache – die Umsetzung eine andere! Die Implementierung erfolgt schließlich nicht über Maschinen und Computer, sondern über Menschen.

Die Mitarbeiter einschwören

Die Motivation für eine zielorientierte Kommunikations-Strategie kommt von innen. Das bedeutet, dass ihre Mitarbeiter die Corporate Communication akzeptieren, verstehen und leben müssen! Nur so kann die einzigartige und authentische Kommunikationsweise ihres Unternehmens erfolgreich nach außen getragen werden und zum Unternehmenserfolg beitragen.
Hilfreich ist dabei, die entwickelte Kommunikation in Styleguide festzuhalten. Dieser Styleguide sollte für alle Mitarbeiter zugänglich sein, damit sie sich mit den neuen Maßnahmen vertraut machen und im Zweifelsfall darin nachschlagen können.

Einbettung in die interne Kommunikation

Die Corporate Communication kann nur erfolgreich extern umgesetzt werden, wenn sie intern in Fleisch und Blut übergangen ist. Daher ist es unbedingt notwendig, die vereinbarte Strategie auch in den unternehmenseigenen Kommunikations-Kanälen umzusetzen. Egal ob Mitarbeiterzeitung, Intranet, interner Newsletter oder der E-Mail-Verkehr zwischen Kollegen: Alle Bereiche, in denen Kommunikation stattfindet, müssen von der Corporate Communication erfasst und beeinflusst werden. Das schult und sensibilisiert die Belegschaft in puncto Kommunikation und unterstützt die Implementierung.

Umsetzung in den externen Kanälen

Erst wenn die interne Kommunikation nach den Richtlinien der Corporate Communication funktioniert, kann sie ihre Wirkung bei der Zielgruppe entfalten. Ihre Mitarbeiter können die erlernte Strategie nun auf Websites, Social-Media, Zeitschriften, Werbespots, Mailings etc. übertragen. Auch in sensiblen Bereichen mit direktem Kundenkontakt, wie beispielsweise der Rechnungsstellung oder dem Kunden-Support, ist eine einheitliche Kommunikations-Strategie hilfreich und zielführend. So werden bestehende und potenzielle Kunden von einem sprachlich authentischen Auftritt überzeugt und langfristig gebunden!
Doch die externe Kommunikation beschränkt sich nicht nur auf die Zielgruppe: Auch bei dem Kontakt mit Partnern, Lieferanten, Mitbewerbern und mit der Presse können Sie die positiven Effekte der Corporate Communication gezielt ausspielen. Schließlich eignen sich Pressemitteilungen und –Konferenzen sowie Fachpublikationen bestens, um ihren authentischen Kommunikations-Stil an ein großes und allgemeines Publikum zu richten. Das schärft die Marke und erhöht die Wiederkennung!

Fazit

Die Corporate Communication umfasst alle Maßnahmen und Instrumente der internen und externen Kommunikation. Als Bestandteil der Corporate Identity ist die Corporate Communication darauf ausgerichtet, ein stimmiges Image für die Außenwelt zu zeichnen. Der Erfolg der Kommunikationsstrategie ist deswegen auch untrennbar mit der Definition ihres Markenkerns zusammen. Der Markenkern liefert Ihnen wichtige Erkenntnisse über Ihr Unternehmen, die sie in die Kreation einer authentischen Gesamterscheinung einfließen lassen müssen.


Dabei ist es wichtig, von innen nach außen zu arbeiten: Holen Sie die Belegschaft ins Boot und lassen Sie die Menschen im Unternehmen an der Strategie so teilhaben, dass sie die entwickelte Corporate Communication in der Praxis auch motiviert und authentisch umsetzen können. Eine einheitliche Corporate Communication & Language kommuniziert die einzigartige Identität Ihres Unternehmens und hebt Sie so von der grauen Masse der Mitbewerber erfolgreich ab.

Folge uns auf Instagram 👇

https://www.instagram.com/carlandfriends_advertising/