Wir surfen immer mehr!

28. Februar 2014

Die deutsche Bevölkerung verbringt rund 169 min täglich im Internet.
Das belegt eine Studie des ARD / ZDF. Mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets und Co. treiben die Online-Nutzung unterwegs zunehmend an.
Die Zunahme an Besitz und Nutzung von mobilen Endgeräten der deutschen Bevölkerung hat sich Nahe zu verdoppelt und wird auch weiterhin ansteigen.

Statistik Online

Dabei spielt nicht nur die jüngere Generation eine große Rolle, sondern auch bei den „Silver Surfern“, der Generation ab 50 Jahren, steigt die Nachfrage.
Ein Grund hierfür sind immer einfacher zu bedienende Endgeräte.
Die mobilen Endgeräte treiben die Unterwegs-Nutzung des Internets immens voran. So stieg der Prozentsatz von 23% der Nutzer in 2012 auf satte 41% in 2013 an. Auch Apps werden mittlerweile von 44% der deutschen Onliner auf unterschiedlichen Endgeräten genutzt.

Das Marketing im Bereich der neuen Medien wird nun immer wichtiger und hat eine Priorität und Reichweite wie nie zu vor. Kommunikations-Plattformen wie Twitter, Facebook und Pinterest sollten längst zum Marketingkonzept eines Unternehmens gehören. Diese werden im übrigen von etwa 77% der mobilen User genutzt.

2014 hat gerade erst begonnen und es ist mit höchster Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass die Zahlen weiterhin ansteigen.

Weitere Zahlen & Informationen gibt es auf www.ard-zdf-onlinestudie.de

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,